Tunisia

Allgemein

Stand: November 2009

Ländername:
Tunesische Republik (El Djumhuriya El Tunisiya, République tunisienne)
Klima:
Mediterran im Norden, Wüstenklima im Süden
Lage:
Am Südufer des Mittelmeers zwischen Algerien im Westen und Libyen im Osten
Größe: 164.150 qkm, Nord-Südausdehnung ca. 900 km, Ost-Westausdehnung bis zu 300 km
Hauptstadt:
Tunis, ca. 2.380500 Mio. Einwohner mit Vororten
Bevölkerung: 11,8 Mio. Einwohner (2009)
Sprache:
Arabisch (Amtssprache), daneben Verkehrssprache Französisch, in den Tourismusregionen auch Deutsch
Religionen / Kirchen:
Islam, sehr kleine jüdische und christliche Gemeinden
Nationalfeiertag:
Tag der Unabhängigkeit (20. März)
Unabhängigkeit:
20. März 1956
Regierungsform:
Präsidialrepublik mit Zweikammerparlament
Staatsoberhaupt:
Zine El Abidine Ben Ali, Président de la République, Direktwahl für fünf Jahre, Amtsantritt: 07.11.1987; Wiederwahlen am 2.4.1989 (99,27%), am 20.3.1994 (99,91%), am 24.10.1999 (99,44%) und am 24.12.2004 (94,48%); Partei: RCD
Regierungschef: Mohamed Ghannouchi, Premier Ministre; vom Staatspräsidenten ernannt, Amtsantritt:
17.11.1999, Partei: RCD
Außenminister: Abdelwahab Abdallah, Ministre des Affaires Etrangères, Amtsantritt: 17.08.2005; RCD
Parlament:
Zwei Kammern - Chambre des Députés: Parlament mit 189 Sitzen, nach gemischtem Mehrheits-/Verhältniswahlrecht für fünf Jahre direkt gewählt (24.10.2004), nächste Wahl 2009; Präsident: Fouad Mebazaa (Président de la Chambre des Députés), Amtsantritt: 14.10.1997, Partei: RCD; seither jährliche Wiederwahl. Chambre des Conseillers mit 126 indirekt gewählten bzw. ernannten Mitgliedern (seit Juli 2005). Präsident: Abdallah Kallel
Regierungspartei:
Rassemblement Constitutionnel Démocratique (RCD); 152 Parlamentssitze (von 189); seit 1989 Mitglied der Sozialistischen
Internationale.
Oppositionsparteien:
In der Chambre des Députés 37 Sitze für Oppositionsparteien unterschiedlichen, jedoch bis auf Ettajdid (ehemalige Kommunisten – drei Sitze) eher regierungsnahen Charakters
Gewerkschaften:
Einheitsgewerkschaft UGTT (Union Générale des Travailleurs Tunisiens)
Verwaltungsstruktur:
24 Gouvernorate
Mitgliedschaft in wichtigen internationalen Organisationen:
Vereinte Nationen; Arabische Liga, Organisation der Afrikanischen Einheit, Union des Arabischen Maghreb (UMA), Blockfreienbewegung, Organisation der islamischen Konferenz, Weltbank und IWF, GATT/WTO
Wichtigste Medien:
Fernsehen, Hörfunk: Staatlicher Rundfunk und Fernsehen ERTT (Etablissement Radiodiffusion Télévision Tunisienne) und Kanal 21, italienisches (RAI I) Fernsehprogramm; per Satellit (Arabsat/Astra) arabische, zahlreiche europäische, auch deutsche Programme. Seit neuestem: auch private tunesische UnterhaltungssenderZeitungen: Tageszeitungen: La Presse, Le Quotidien, Le
Renouveau, Al Hourria, Essahafa, Le Temps, Assabah, Ech-Chourouq; Wochenzeitungen: Réalités, L’Observateur (beide arabisch/französisch); neu: L`Expression (ab Oktober 2007); As Sabah Al Ousbue, Al Hadath, Ach-Chaab (Gewerkschaftszeitung UGTT), Al Bayan (Organ des Arbeitgeberverbandes UTICA)
Bruttoinlandsprodukt:

2007: 38.56 Mrd. US-Dollar (2009)
BIP pro Kopf:

2007: 3614 US-Dollar
Wechselkurs:
1 EUR = 1,92455 Tunesische Dinar (TND); 1 TND = 0,52926EUR (Dezember 2010)

 

Seit dem Umsturz am 16.01.2011  ins Ausland geflüchtet.Interimspräsident Moncef Marzouki

Home

 

Allgemein

 

Geschichte

 

Gesundheit

 

Impressum

 

Information

 

Islam / Koran

 

Kirchengeschichte

 

Konsulat / Einreise

 

Kultur / Familie

 

Landkarte

 

Sehenswert 1

 

Sehenswert 2

 

Speisen / Getränke

 

Städte / Einwohner

 

Thalasso

 

Urlaub auf Djerba

 

Urlaubsorte

 

Weinanbau

 

Wetter / Klima

 

Warnung