Tunisia

Speisen, Getränke

Essen und Trinken:

 

Couscous ist das tunesische Nationalgericht. Es besteht aus gedünstetem und gewürztem Grieß, der mit Gemüse und Fleisch zubereitet wird. Es gibt unzähliche Zubereitungsarten für Couscous. Weitere traditionelle Gerichte sind Breek (ein dünner, gebratener Teig, mit einem Ei, gekochtem Gemüse und Thunfisch gefüllt) und Tajine (ein langsam gekochter Eintopf mit Gemüse und Fleisch). Lamm und Huhn sind die beliebtesten Fleischsorten, und an der Küste ist Fisch sehr verbreitet. In der tunesischen Küche werden häufig Tomaten, Kartoffeln, Zwiebeln, Oliven und Paprika verwendet. Zu den Obstsorten, die auf den Märkten angeboten werden, gehören Datteln, Orangen, Aprikosen, Wassermelonen, Nektarinen und Kaktusfrüchte (Hindi, der “Sultan aller Früchte”). Alkohol und Schweinefleisch sind im Islam zwar verboten, in den großen Städten und den Tourismusgebieten wird jedoch Alkohol verkauft. Traditionellerweise essen Tunesier mit den Fingern von einem gemeinsamen Teller und benutzen Brot, um Saucen und Essen aufzunehmen. Die westliche Art, von getrennten Tellern und mit Besteck zu essen, ist jedoch ebenso üblich. In einigen traditionsbewussten Familien sitzt man zum Essen auf dem Boden um einen niedrigen Holztisch herum. Ein Gastgeber besteht im Allgemeinen darauf, dass die Gäste einen zweiten oder dritten Nachschlag nehmen. Die Höflichkeit gebietet es den Gästen, diese anzunehmen. Wenn man satt ist, zeigt man mit dem Wort el-Hamdullah (“Gott sei Dank”), dass die Mahlzeit geschmeckt hat. In Restaurants ist in der Rechnung meist eine Servicegebühr enthalten.

Ein kleiner Auszug von typisch tunesischen Speisen:

Baklaoua: Griesgebäck mit Nüssen.

Brochette: Fleischspieße vom Holzkohlengrill

Doulma: Gefüllte Zucchini mit Hack und Sauce

Felfel: Gefüllte Paprikaschoten mit Sauce

Harissa: Paste aus Tomantenkonzentrat, Paprika, Chili, Olivenöl,
Knoblauch und Kräutern, sehr scharfe Sauce.

Koucha: Hammelfleisch mit Kartoffeln und Gemüse.

Leblebi: Suppe/Eintopf aus Kichererbsen mit Harissa, sehr scharf.

Mechoui: Hammel, über offenem Feuer gegrillt.

Merguez: Scharfe: Wurst  aus Hammel- oder Lammfleisch.

Ojja: Gedünstetes Gemüse mit Fleisch oder Fisch, kräftig gewürzt.

Salat Mechouia: Kleingeschnittener Salat, Tomaten, Gurken, Zitrone, Thunfisch,
mit scharfem Dressing.

Salade Tunisienne: Grüner Salat mit Tomaten, Gurken, Oliven, Zwiebeln.

Tunesische Tajine: Feste Eierspeise aus Fleisch, Käse und Kartoffeln.

Getränke:

 

 

Warme Getränke 

Pfefferminztee : sehr stark und süß, jedoch ausgesprochen kräftespendend, insbesondere ab 35 °C im Schatten

Mokka : starker Kaffee, der im besten Fall mit einem Schuss Rosen- oder Geranienwasser verfeinert wird

Kalte Getränke 

Wasser, Boga (Sprite), Cola, Fanta, "Frucht"getränke voller künstlicher Farb- und Aromastoffe sowie z.B. echter Erdbeersaft (frisch zubereitet unglaublich köstlich)

Alkoholische Getränke

Celtia : tunesisches Bier, das etwas wässerig aber süffig schmeckt,  es enthält 5% vol. Alkohol

„33“ : tunesisches Bier, etwas herber im Geschmack

Thibarine : sehr leckerer Kräuter-Likör (kein Dattellikör), soll auch bei Magenbeschwerden helfen, enthält 40% vol.

Cedratine : ebenfalls ein Kräuterlikör, jedoch nicht ganz so aromatisch, enthält 25% vol. Alkohol

Anisette : wie der Name vermuten lässt, ein Anisschnaps, enthält ca. 35% vol.

Boukha : Feigenschnaps in 2 verschiedenen Sorten : Boukha Soleil, Boukha Gold, enthält 37,5 % vol. Alkohol

Dazu kommen noch diverse Weine

 

Die bekanntesten Weine sind Château Mornag (rot und rosé), Gris de Tunisie (Grenache und Cinsaut), Magon (Cinsaut und Mourvèdre) und Sidi Rais (rosé). Weitere namhafte Erzeuger sind Château Feriani Mit einem Rotwein von der AC Coteaux d´Utique), Héritiers Tené Lavau (mit Koudiat aus der AC Coteaux de Tébourba), Office des Terres Domaniales (mit Château Thibar), Société des Vins Tardi (mit Royal Tardi) und Société Lomblot (mit Domaine Karim), teils sehr gute Weine aus Tunesien.

Home

 

Allgemein

 

Geschichte

 

Gesundheit

 

Impressum

 

Information

 

Islam / Koran

 

Kirchengeschichte

 

Konsulat / Einreise

 

Kultur / Familie

 

Landkarte

 

Sehenswert 1

 

Sehenswert 2

 

Speisen / Getränke

 

Städte / Einwohner

 

Thalasso

 

Urlaub auf Djerba

 

Urlaubsorte

 

Weinanbau

 

Wetter / Klima

 

Warnung